• Anti-Jagd-Training

    Sie haben einen kleinen Jäger, der es interessanter findet, einen kleine Ausflug hinter dem gut riechenden Wild zu machen? Auch das bekommen wir in den Griff.

  • Stadttraining

    Sie haben ein kleines Energiebündel, mit dem es keine Erholung ist, in die Stadt zu gehen? Sprechen Sie mich an, ich trainiere auch mit Ihnen und Ihrem Hund in der Stadt..

  • Feuerwerk-Desensibilisierung

    Silvester steht plötzlich vor der Tür und Ihr Hund hat jetzt schon die Hosen voll? Das muss nicht sein - wir nehmen ihm die Angst vor den schlimmen Böllern...

  • Reitbegleithund

    Sie haben einen kleinen Wolf und ein Hottehü, mit denen Sie auf schöne, gemeinsame Ausflüge starten möchten? Gerne mache ich mit Ihnen verschiedene Trainingseinheiten am Pferd, egal in welche Richtung es gehen soll, zum Beispiel auch für die Disziplin Horse and Dog Trail.

  • Familienmitglied

    Ihr Hund nutzt die Gelegenheiten und klaut den Braten vom Tisch, liegt ohne Genehmigung auf der Couch oder vernichtet wertvolle Gegenstände? Ich helfe Ihnen gerne, dass aus Ihrem Racker ein gut erzogenes Familienmitglied wird.

 Tel:06232/42701
info@hunde-erziehung.com

 

Ich biete gerne das Hundetraining in der Stadt an. Hier gibt es oft viele Schwierigkeiten, so dass es oft nur noch die Lösung ist, den Hund nicht mehr mit in die Stadt mit zu nehmen...

Ich möchte Ihnen helfen, dass Ihr Einkauf oder auch das Essengehen wieder angenehm mit Ihrem Hund möglich ist.

Gerne üben wir, dass der Hund im Restaurant ruhig unter dem Tisch liegen bleibt, so dass Sie ihr Essen genießen können und der Hund am Tisch nicht bettelt.

Das Einkaufen ohne Leinenziehen sollte auch geübt und ermöglicht werden. 

Hunde können durch eine Menschenansammlung verängstigt werden. Auch hier möchte ich durch gezieltes Üben dem Hund die Angst und den Stress nehmen, so dass auch Messen, Weihnachtsmarkt etc. wieder mit Hund besucht werden können.

Das Stadttraining kann umfassen:

  • angemessene Leinenführigkeit in der Stadt
  • Geräuschkulisse kennenlernen und akzeptieren
  • Einkaufen in Geschäften
  • Ablage vor Geschäften
  • Essengehen mit einem ruhigen, verlässlichen Hund
  • Aufzug fahren
  • verschiedene Untergründe passieren
  • andere Menschen und Hunde nicht bedrängen (dem 3-jährigen Lukas die Wurst nicht klauen)
  • Bus- und Zugfahren
  • Unterhaltung mit anderen Menschen ohne drängelnden Hund

und vieles mehr...

 

Copyright © 2019 Hundeerziehung Raphael Klatt Rights Reserved.